Elektronik von hed
 
     

Höpping Elektronik Design, die Geschichte ...

 
menuhedchip
Universalprogrammiergerät hed.chip, Version 3.24 hed-chip

Adapter für PLCC, SOIC, TSOP, TQFP

Adapter

Bedienungsanleitung zum Programmiergerät

Anleitung

Beratung - direkt vom Entwickler !

Beratung

Liste der programmierbaren Bausteine

Devicelist

Download Software zum Programmiergerät

Download

Kauf ohne Risiko !

Garantie

Interessante Links

Links

Beschreibung Software zum hed.chip

Software

Technische Daten zum hed.chip

Spezifikation

Lohnt sich ein Update? Sehen Sie nach, was es Neues gibt !

Upd. Info

Zubehör zum Programmiergerät

Zubehör
Preisliste Preise
Bestellformular Bestellen
Fragen, Wünsche? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf ! Kontakt
Suchen:

     

hed.chip - universal device programmer

Versionsgeschichte 

Diese Seite listet die Änderungen vor dem 01.01.1999

Neuere Änderungen

  • 2.01, Stand 19.12.98
    • neuer Baustein: Atmel AT89C4051
  • 2.01, Stand 13.12.98
    • neue, verbesserte Unterstützung von Windows NT
    • GAL16V8D und GAL20V8D in Baustein-DB eingetragen. Programmieren konnte hed.chip diese Bausteine schon seit Monaten
  • 2.00, Stand 31.10.98
    • Beseitigung diverser Fehler unter Windows NT
    • Datei ODBCCP32.CPL zu den Installationsdateien hinzugefügt
    • Baustein Winbond W29C011 in Bausteindatenbank eingetragen
    • In Bausteindatenbank eingetragen, daß hed.chip Winbond FLASH auch löschen kann
  • 2.00, Stand 11.10.98
    • HEDCHIP.EXE unterstützt nun auch Windows NT 4.0. (Die Benutzeroberfläche konnte das schon lange). HEDCHIP.EXE erkennt automatisch das Betriebssystem und wickelt Hardwarezugriffe über entsprechende Windows NT Treiber ab.
    • Neue Versionen der ODBC-DLLs und eine zusätzliche DLL. Damit sollte das Problem, daß HC95 auf einigen Notebooks mit vorinstalliertem Windows 95 nicht lief, behoben sein.
  • 1.13, Stand 18.09.98
    • Bugfix: TMS27C512 konnte nicht programmiert werden. Fehler behoben.
  • 1.13, Stand 06.09.98
    • Bugfix: HEDCHIP.EXE hat Intel-HEX- und JEDEC-Dateien in Verzeichnissen mit einem Punkt '.' im Verzeichnisnamen nicht konvertiert sondern die Dateien als Binärdateien behandelt. Beispiel: C:\hed.chip\yourapp.hex . Fehler behoben.
    • Programmieralgorithmus von FLASH auf den neuesten Stand gebracht
  • 1.13, Stand 09.08.98
    • Überprüfung Betriebssystem. HEDCHIP.EXE funktioniert zwar (noch) nicht unter Windows NT, aber es beendet sich jetzt mit einer entsprechenden Fehlermeldung
    • Programmierung User-ID und configuration word bei PIC Microcontrollern geändert. Bitte dazu die Anleitung hier im WWW oder die Windows Hilfe der Version 1.13 lesen!
    • HEXBIN.COM geändert. HEXBIN.COM wurde an die Erfordernisse von PIC Microcontrollern mit 12 und 14 Bit Prozessorkern angepaßt.
  • 1.12, Stand 04.07.98
    • Neuer Baustein: Atmel AT90S2313 in Bausteindatenbank eingetragen.
    • Setup-Programm überarbeitet: Auswahlmöglichkeit zum Anlegen eines Folders im Startmenü, Erfolgsmeldung vor der Beendigung des Setup-Programms (bisher: Setup beendet sich ohne jede Meldung)
    • Ausführliche Fehlermeldung, wenn beim Start von HC95 die Verbindung zur Datenbank nicht hergestellt werden kann.
  • 1.12, Stand 21.06.1998
    • PIC12C509: Fehlermeldung: unbekannter Parameter in Befehlszeile. Der entsprechende Parameter wurde in der Baustein-Datenbank korrigiert.
    • PIC12CE518, PIC12CE519: Programmierung wie PIC12C508/9. Die Baustein-Datenbank wurde um Einträge für diese Bausteine erweitert.
    • Neue Bausteine: PIC12C671, PIC12C672, PIC12CE673, PIC12CE674.
  • 1.11, Stand 16.05.98
    • Anfang dieser Aufstellung

zurück zum Seitenanfang   hed Hauptseite

© 1997/2000 Copyright by Paul Höpping